Schlechter Sex treibt Männer zum Seitensprung

On 17. November 2008, in Aktuelles, by autor

(Parship-Pressemitteilung, 17. November 08)
Studie zeigt: Frauen verleitet vor allem mangelnde Aufmerksamkeit, Männer ein unbefriedigendes Liebesleben zu sexueller Untreue
Sexuelle Untreue ist einer der häufigsten Trennungsgründe in Deutschland und kommt dennoch in vielen Partnerschaften immer wieder vor. In einer repräsentativen Studie hat Parship in Kooperation mit dem Marktforschungsunternehmen Innofact über 1.000 Männer und Frauen in Deutschland nach den Gründen für einen Seitensprung gefragt.


Das Ergebnis zeigt deutliche Unterschiede zwischen Männern und Frauen. So ist für 48 Prozent der Männer ein langweiliges Liebesleben mit ihrer Partnerin der Hauptgrund für Untreue. Auf Platz zwei folgt mangelnde Aufmerksamkeit seitens der Lebensgefährtin – immerhin für 44 Prozent der befragten Männer ein klares Motiv für einen Seitensprung. Lässt sich die Partnerin gehen und legt keinen Wert mehr auf ihr Äußeres, ist das für 36 Prozent ein Anlass zum Fremdgehen.

LOVEPOINT - Kontaktvermittlung aller Art


Untreue bei Frauen
Wer seiner Partnerin kaum noch Aufmerksamkeit schenkt, liefert damit 53 Prozent der befragten Frauen Grund Nummer eins untreu zu werden. Auf Platz zwei liegt fehlende Kommunikation: 45 Prozent der Frauen sehen durchaus ein Motiv für eine Liebschaften, wenn das Paar nicht mehr miteinander redet. Auch für Frauen das dritthäufigste Motiv für Untreue ist ein zunehmend ungepflegtes Äußere des Partners (38 Prozent). Schlechter Sex veranlasst dagegen nur rund ein Drittel der befragten Frauen zu einem Seitensprung.
h3. Die häufigsten Gründe für einen Seitensprung
Männer
1. Unbefriedigender Sex (48%)
2. Mangelnde Aufmerksamkeit (44%)
3. Die Partnerin lässt sich gehen (36%)
4. Keine Kommunikation (35%)
5. Kein zärtlicher Umgang (28%)
6. Die Partnerin vermittelt das Gefühl unattraktiv zu sein (23%)
7. Zu wenig Zeit füreinander (21%)
8. Eine feuchtfröhliche Party (20%)
9. Rache (17%)
Frauen
1. Mangelnde Aufmerksamkeit (53%)
2. Keine Kommunikation (45%)
3. Der Partner lässt sich gehen (38%)
4. Unbefriedigender Sex (36%)
5. Der Partner vermittelt das Gefühl unattraktiv zu sein (33%)
6. Kein zärtlicher Umgang (30%)
7. Zu wenig Zeit füreinander (20%)
8. Eine feuchtfröhliche Party (11%)
9. Rache (14%)
(Mehrfachnennungen waren möglich)
Quelle: Tanja Knott, Parship, www.parship.de
(t&t)

Be Sociable, Share!

Leave a Reply